Hotel-Historie

Als die ersten Badegäste Grömitz eroberten

Historie
Großvater Emil und seine Frau
Großvater Emil und seine Frau

Das Hotel Strandidyll befindet sich seit über 100 Jahren im Familienbesitz. Im Jahre 1912 wurde der erste Hotelbau - damals noch weit außerhalb der Grömitzer Ortsgrenzen - von Großvater Emil Künzel errichtet.

Ende der dreißiger Jahre übernahmen dann seine Söhne den Betrieb: Emil und Wilhelm Künzel. 15 Jahre später führte Wilhelm das Haus alleine, tatkräftig unterstützt von seiner Frau. Zusammen mit ihren fünf Kindern wohnten sie auch im Hotel, bauten um und erweiterten, zum Beispiel um eine Reihe von Bungalows neben dem Hotel.

Dann, 1976, ein bedeutender Schritt: Um den Gästen den größtmöglichen Komfort bieten zu können, entschloss sich die Familie, den gesamten Komplex abzureißen und durch ein neues Hotel mit angeschlossenen Ferienwohnungen zu ersetzen.

Mit der Errichtung des neuen Betriebes im Jahre 1978 ging die Leitung der Firma an uns, die Brüder Rolf und Walter Künzel über. Für ein breites Angebotsspektrum an Urlaubsquartieren übernahmen wir zusätzlich die Vermietung der Ferienwohnungen im Strandidyll und bauten das Haus Strandhöhe zu einem Apartmenthaus um.

Der guten Familientradition folgend, haben wir in den letzten Jahrzehnten beständig das Hotel von Grund auf renoviert und teilweise umgebaut. Neue Bäder, schicke Einrichtung, einladende Rezeption, große Lobby, gesellige Hotelbar im umgebauten Restaurant... Wir möchten, dass Sie sich bei uns wohlfühlen!

Und wissen Sie, was uns besonders freut? Mittlerweile steht mit Katharina bereits die vierte Generation unser Familie in den Startlöchern, um das Hotel innovativ und mit Herz weiterzuführen. Denn sie liegt wohl in unseren Genen: Die Liebe zu diesem wunderschönen Hotel am Grömitzer Ostseestrand ...

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Herzlichst,
Ihr Rolf und Walter Künzel